stadtnachrichten dienstag

in spanien sind hunderttausende von jugendlichen arbeitslos. viele von ihnen suchen ihr glück in der auswanderung. ein weiterer grund um dafür zu sorgen, dass mehr wohnungen gebaut und die mieten gesenkt werden.°°°

der tagesanzeiger veröffentlicht eine liste der diesjährigen bauprojekte in zürich°°°bald ist das längste einkaufszentrum der stadt, direkt an der limmat fertig°°°das aussehen der häuser auf dem uetliberg wird diskutiert°°°die todesursache des bei der abschiebung gestorbenen jungen mannes ist noch unklar. vorgestern protestierten menschen vor dem abschiebegefängnis kloten gegen rassimus°°°

küsnacht möchte hübscher werden°°°

die zeit porträtiert heute das bauunternehmen hochtief, dass trotz aller krisen glänzend darsteht.°°°

hartzIV ist immer noch deutlich gewollt: die verfassungsänderung zur regelung der jobcenter ist beschlossene sache. anstatt also die verfassungswidrigen hartzIV gesetze zu ändern, ändert man lieber den grundlegenden text.°°°

über ereignisse in berlin-neukölln berichtet ein neuer blog bei der, hier nicht sehr geschätzten, taz°°°
sozialbau mieterInnen schliessen sich zusammen um für den erhalt günstiger mieten zu streiten, und das ist dringend notwendig, denn sie steigen rasant, teilweise aus dem stand um ein drittel nach oben.°°°

heute wird in frankreich gegen die wirtschafts- und sozialpolitik gestreikt°°°eine frau hält seit einer woche ihr büro besetzt°°°

über die auswirkungen der wirtschaftskrise auf das wohnen auf island berichtet die taz°°°

das im entstehen begriffene freiburger viertel vauban, gilt als best-practise für die nachhaltige umwandlung eines kasernengeländes in ein lebendiges quartier.°°°

der gentrificationblog, berichtet über die mietenpolitik der hamburger saga und den protest dagegen°°°wegen des selbstmordes von david m, dem jugendlichen asylsuchenden, wurden jetzt sowohl innensenator ahlhaus als auch justizsenator steffen angezeigt°°°wie es in saga_wohnungen so ist berichtet die mopo°°°anja hajduck lässt sich anmerken, dass recht-auf-stadt druck aufbaut und rechtfertigt die existenz der saga°°°sommer-in-hamburg freut sich an der hafencity°°°paracuda vergleicht in einem längeren in der wortwahl etwas zu sehr dem anzüglichen zugeneigten blogeeintrag die schanze mit dem ballermann. von hier aus sei gesagt: die bettenburgen fehlen und diese tollen langen strohhalme. meer wäre auch nicht so schlecht.macht jemand mit bei einer bürgerini zum fluten des schulterblatts, so dass man wenigstens am kanal sitzen könnte?°°°wegen der 125 jahr feier gibt es gerade bustouren über das gelände der HHLA°°°altes und neues über nobnq findet sich auf dem polemik-blog.°°°