Comments on: nextwilhelmsburg: netzfundstückchen http://schaetzchen.blogsport.de/2010/10/12/nextwilhelmsburg-netzfundstueckchen/ ordinary things Sat, 16 Nov 2019 03:32:19 +0000 http://wordpress.org/?v=1.5.1.2 by: Julian Petrin http://schaetzchen.blogsport.de/2010/10/12/nextwilhelmsburg-netzfundstueckchen/#comment-2034 Thu, 14 Oct 2010 08:52:13 +0000 http://schaetzchen.blogsport.de/2010/10/12/nextwilhelmsburg-netzfundstueckchen/#comment-2034 Spontan: Entweder Nexthamburg verzichtet auf die Fördermittel für den Wilhelmsburg-Dialog (schwierig, weil wir Drittkosten zum Beispiel für Programmierung und Workshop-Moderatoren haben), oder alle am Diskurs-Beteiligten bekommen etwas vom Kuchen ab. Dann wäre das Profi-Hobby-Gefälle (wer ist eigentlich Profi) im materiellen Sinne etwas behoben. Aber wen muss man dann berücksichtigen – alle, die etwas äußern, oder "nur" die, die zum Beispiel eine aktive Moderatorenrolle übernehmen? Ich konnte leider bisher nicht genau herausfinden, mit wen ich hier spreche, deshalb nur so viel: Ich bin gerne bereit, mal für ein Gespräch rumzukommen. Weiteres vielleicht über Mail? Übrigens: keine Coachings. Vielleicht die naive Idee, dass man mit Offenheit besser ins Gespräch kommt. Spontan: Entweder Nexthamburg verzichtet auf die Fördermittel für den Wilhelmsburg-Dialog (schwierig, weil wir Drittkosten zum Beispiel für Programmierung und Workshop-Moderatoren haben), oder alle am Diskurs-Beteiligten bekommen etwas vom Kuchen ab. Dann wäre das Profi-Hobby-Gefälle (wer ist eigentlich Profi) im materiellen Sinne etwas behoben. Aber wen muss man dann berücksichtigen – alle, die etwas äußern, oder „nur“ die, die zum Beispiel eine aktive Moderatorenrolle übernehmen?
Ich konnte leider bisher nicht genau herausfinden, mit wen ich hier spreche, deshalb nur so viel: Ich bin gerne bereit, mal für ein Gespräch rumzukommen. Weiteres vielleicht über Mail?
Übrigens: keine Coachings. Vielleicht die naive Idee, dass man mit Offenheit besser ins Gespräch kommt.

]]>
by: Administrator http://schaetzchen.blogsport.de/2010/10/12/nextwilhelmsburg-netzfundstueckchen/#comment-2033 Thu, 14 Oct 2010 08:30:59 +0000 http://schaetzchen.blogsport.de/2010/10/12/nextwilhelmsburg-netzfundstueckchen/#comment-2033 lieber julian, interessant finde ich gerade den turn den du machst, extra hatten wir wegen der unfeinheit der nutzung von emails als nachricht alles hübsch anonymisiert und nun zeigst du gesicht. das ist einigermassen toll, hätte es nicht auch so einen leicht "geschulten" charakter. ich kann mich des eindrucks nicht erwehren, dass du diverse "gesprächsführungs"-coachings hinter dich gebracht hast und weißt wie man echt sympathisch und offen wirkt. das macht mich mindestens leider etwas misstrauisch, da ich keine lust habe, ohne bezahlung, die argumentation von einem unternehmen wie deinem "besser" zu machen, was ja unweigerlich geschieht, wenn wir genauso "offen" reden. da haben wie also einn strukturelles machtverhälntnis hobbyblogger versus profikommunikator, was den von dir gewünschten austausch ein bisschen erschwert. kreative ideen dazu? lieber julian, interessant finde ich gerade den turn den du machst, extra hatten wir wegen der unfeinheit der nutzung von emails als nachricht alles hübsch anonymisiert und nun zeigst du gesicht. das ist einigermassen toll, hätte es nicht auch so einen leicht „geschulten“ charakter. ich kann mich des eindrucks nicht erwehren, dass du diverse „gesprächsführungs“-coachings hinter dich gebracht hast und weißt wie man echt sympathisch und offen wirkt. das macht mich mindestens leider etwas misstrauisch, da ich keine lust habe, ohne bezahlung, die argumentation von einem unternehmen wie deinem „besser“ zu machen, was ja unweigerlich geschieht, wenn wir genauso „offen“ reden. da haben wie also einn strukturelles machtverhälntnis hobbyblogger versus profikommunikator, was den von dir gewünschten austausch ein bisschen erschwert. kreative ideen dazu?

]]>
by: Julian Petrin http://schaetzchen.blogsport.de/2010/10/12/nextwilhelmsburg-netzfundstueckchen/#comment-2032 Thu, 14 Oct 2010 08:14:22 +0000 http://schaetzchen.blogsport.de/2010/10/12/nextwilhelmsburg-netzfundstueckchen/#comment-2032 @strickliesel: Wir haben keine verdeckten Absichten, wollen auch nicht missionieren. Und sicher haben wir so manche sensible Stelle in der Debatte nicht "drauf", wie man sieht, wollen aber lernen. Wir sind offen und hoffen auf Offenheit bei möglichst Vielen, auch denen, die sich schon seit langem engagieren. Ich denke, dass es kein Schaden sein wird, wenn wir Nextwilhelmsburg starten. Es soll ein weiterer Raum für Diskussionen und Ideen zur Zukunft Wilhelmsburgs sein, der versucht, die durchaus unterschiedlichen Positionen auf den Elbinseln sichtbar zu machen. Und es gibt doch sehr unterschiedliche Positionen zur Frage, wie viel Umbau die Elbinseln brauchen, oder? Das ist zumindest mein Eindruck. Wir würden uns jedenfalls freuen, wenn viele mitmachen und diesen Denkraum mitnutzen. Und ich bin offen für jede Diskussion über den Sinn und Unsinn weiterer Beteiligungsformen. Gerne auch im persönlichen Gespräch. @strickliesel: Wir haben keine verdeckten Absichten, wollen auch nicht missionieren. Und sicher haben wir so manche sensible Stelle in der Debatte nicht „drauf“, wie man sieht, wollen aber lernen. Wir sind offen und hoffen auf Offenheit bei möglichst Vielen, auch denen, die sich schon seit langem engagieren.
Ich denke, dass es kein Schaden sein wird, wenn wir Nextwilhelmsburg starten. Es soll ein weiterer Raum für Diskussionen und Ideen zur Zukunft Wilhelmsburgs sein, der versucht, die durchaus unterschiedlichen Positionen auf den Elbinseln sichtbar zu machen. Und es gibt doch sehr unterschiedliche Positionen zur Frage, wie viel Umbau die Elbinseln brauchen, oder? Das ist zumindest mein Eindruck.
Wir würden uns jedenfalls freuen, wenn viele mitmachen und diesen Denkraum mitnutzen.
Und ich bin offen für jede Diskussion über den Sinn und Unsinn weiterer Beteiligungsformen. Gerne auch im persönlichen Gespräch.

]]>
by: strickliesel http://schaetzchen.blogsport.de/2010/10/12/nextwilhelmsburg-netzfundstueckchen/#comment-2029 Wed, 13 Oct 2010 20:37:00 +0000 http://schaetzchen.blogsport.de/2010/10/12/nextwilhelmsburg-netzfundstueckchen/#comment-2029 Ich finde die Wortwahl der Nextwilhelmsburger sehr entlarvend. Dies wird auch in dem Kommentar von Julian Petrin noch mal deutlich. Von welcher Perspektive aus wird hier gesprochen, wenn er sich fragt, ob denn nun in Wilhelmsburg "wieder Ruhe einkehren" soll? So als ob vor der IBA dort nichts dort war, ein weißer unbewohnter Fleck? Er redet immerhin von einem Stadtteil mit rund 50.000 BewohnerInnen. Die tauchen lediglich als "Zielgruppe" auf, mit der man "Sessions" macht, konkret: "mit speziell migrantischen Wilhelmsburgern und ,alteingesessenen' Bürgern". Dann wird paternalistisch gefragt, wer sich denn bitte um die "Elbinseln nach 2013 kümmern wird" und ob die "Stadt da weiter ran müsse"? Gipfel ist die Frage: "Soll nach 2013 wieder ,Normalbetrieb' einkehren? Oder soll der ,Ausnahmezustand' weitergehen?" Wow! Befinden wir uns hier im Krieg oder haben wir es mit einem atomar verseuchten Gebiet zu tun! Aber so lange der "Ausnahmezustand" (sprich aggressive Gentrifizierung) weiter geht, fließt das Geld schön weiter in so problematische Projekte wie nexthamburg, bzw. nextstadtteiltodiscover... Ich finde die Wortwahl der Nextwilhelmsburger sehr entlarvend. Dies wird auch in dem Kommentar von Julian Petrin noch mal deutlich. Von welcher Perspektive aus wird hier gesprochen, wenn er sich fragt, ob denn nun in Wilhelmsburg „wieder Ruhe einkehren“ soll? So als ob vor der IBA dort nichts dort war, ein weißer unbewohnter Fleck? Er redet immerhin von einem Stadtteil mit rund 50.000 BewohnerInnen. Die tauchen lediglich als „Zielgruppe“ auf, mit der man „Sessions“ macht, konkret: „mit speziell migrantischen Wilhelmsburgern und ,alteingesessenen‘ Bürgern“.

Dann wird paternalistisch gefragt, wer sich denn bitte um die „Elbinseln nach 2013 kümmern wird“ und ob die „Stadt da weiter ran müsse“? Gipfel ist die Frage: „Soll nach 2013 wieder ,Normalbetrieb‘ einkehren? Oder soll der ,Ausnahmezustand‘ weitergehen?“ Wow! Befinden wir uns hier im Krieg oder haben wir es mit einem atomar verseuchten Gebiet zu tun! Aber so lange der „Ausnahmezustand“ (sprich aggressive Gentrifizierung) weiter geht, fließt das Geld schön weiter in so problematische Projekte wie nexthamburg, bzw. nextstadtteiltodiscover…

]]>
by: Julian Petrin http://schaetzchen.blogsport.de/2010/10/12/nextwilhelmsburg-netzfundstueckchen/#comment-2028 Wed, 13 Oct 2010 17:53:50 +0000 http://schaetzchen.blogsport.de/2010/10/12/nextwilhelmsburg-netzfundstueckchen/#comment-2028 "es grenzt schon an zynismus, einen bürgerdialog dann anzufangen, wenn der umbau vorbei ist um der stadt die kosten für den erhalt der umbauten zu sparen." Der Bürgerdialog ist ernst gemeint. Und er kommt nicht zu spät. Denn unabhängig vom IBA-Geschehen stellt sich die Frage, wie die Zukunft der Elbinseln aussehen soll. Soll es weiter gehen mit dem "Umbau"? Oder soll wieder Ruhe einkehren? Welche Themen sind eigentlich liegen geblieben? Und vor allem: wer wird sich nach 2013 um die Elbinseln kümmern? Dieser ohnehin schon laufenden Diskussion wollen wir mit Nextwilhelmsburg breiteren Raum geben und dabei auch Leute erreichen, die bisher kaum mitreden. Ich weiß nicht, ob man das zynisch nennen muss. Übrigens: das zitierte Konzept stammt aus einer Mail an Zukunft Elbinseln e.V. Mailverkehr zu zitieren ist nicht gerade fein … aber sei's drum. „es grenzt schon an zynismus, einen bürgerdialog dann anzufangen, wenn der umbau vorbei ist um der stadt die kosten für den erhalt der umbauten zu sparen.“

Der Bürgerdialog ist ernst gemeint. Und er kommt nicht zu spät. Denn unabhängig vom IBA-Geschehen stellt sich die Frage, wie die Zukunft der Elbinseln aussehen soll. Soll es weiter gehen mit dem „Umbau“? Oder soll wieder Ruhe einkehren? Welche Themen sind eigentlich liegen geblieben? Und vor allem: wer wird sich nach 2013 um die Elbinseln kümmern? Dieser ohnehin schon laufenden Diskussion wollen wir mit Nextwilhelmsburg breiteren Raum geben und dabei auch Leute erreichen, die bisher kaum mitreden. Ich weiß nicht, ob man das zynisch nennen muss.

Übrigens: das zitierte Konzept stammt aus einer Mail an Zukunft Elbinseln e.V. Mailverkehr zu zitieren ist nicht gerade fein … aber sei’s drum.

]]>