HH: Schilleroper besetzt

Am heutigen Sonnabend, den 1.10.2011, besetzten am Nachmittag AktivistInnen die seit mehreren Jahren leerstehende „Schilleroper“ in St. Pauli-Nord (Hamburg).

Wir hörten, dass sich zur Zeit rund 70 AktivistInnen vor und im Gebäude befinden und bislang Polizei nur am Rande aufgetaucht sei.
Wer mehr wissen will, müsste sich vielleicht mal in die Richtung bewegen.

Für diejenigen, die die Schilleroper in der Straße Bei der Schilleroper (hinter der Lerchenwache) in den letzten Jahren aus den Augen verloren haben:
Sie ist eins der vielen Gebäude in der Stadt, die derzeit leer stehen – trotz massiv steigender Mieten. Nun sind offenbar, obwohl Fenster und Türen mit Brettern vernagelt wurden, während das Gebäude vor sich hin rottet, AktivistInnen heute ins Haus gelangt, um es zu besetzen und um zu demonstrieren, dass der Mietenwahnsinn gestoppt werden muss.

***(die längst fällige) AKTUALISIERUNG***
Besetzung_Schilleroper
Die Besetzung hielt offenbar leider nur wenige Stunden vor. Wer am Samstag gegen 20Uhr oder später an der Schilleroper vorbeikam, traf nur noch auf zwei oder drei Hände voll Polizisten, die den Hintereingang des Gebäudes bewachten, während offenbar im Gebäude mit Taschenlampenlicht nach möglicherweise übrig gebliebenen BesetzerInnen gesucht wurde.
Auf der Straße konnte man erfahren, dass die Polizei zuvor 15 Leute aus dem Gebäude geholt und nach Personalienfeststellung losgelassen hat.


1 Antwort auf „HH: Schilleroper besetzt“


  1. 1 schilleroper reviewer 05. Oktober 2011 um 16:16 Uhr

    Schilleroper`s letzter Abend…
    (5 Jahre lang nichts passiert…)

    video by skrolliwood @ feuerloescher:tv is dead:

    http://feuerloescher-tv2.blogspot.com/2011/10/schilleropers-letzter-abend.html

    http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=7KqTjyuYUmc

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.