Archiv der Kategorie 'wirtschaft'

Bund will weniger für Hartz IV zahlen

und das obwohl den städten durch die sinkenden gewerbesteuereinnahmen eh schon die felle wegschwimmen.

Hartz IV – Streit von Bund und Ländern: Wer zahlt für die Arbeitslosen? – Deutschland – Politik – Hamburger Abendblatt

Die schwarz-gelbe Regierung will ihren Anteil an den Miet- und Heizkosten für Hartz-IV-Empfänger im Jahr 2010 herunterfahren.

Folgen der Wirtschaftskrise – Immer mehr Unternehmen rutschen in die Pleite – Wirtschaft

Folgen der Wirtschaftskrise – Immer mehr Unternehmen rutschen in die Pleite – Wirtschaft – Hamburger Abendblatt

Wiesbaden. Immer mehr Unternehmen brechen in der Wirtschaftskrise zusammen. Die Zahl der Insolvenzen stieg im August im Vergleich zum Vorjahresmonat um 12,3 Prozent, wie das Statistische Bundesamt am Freitag in Wiesbaden mitteilte. Demnach schlidderten 2619 Unternehmen in die Pleite. Die Verbraucherinsolvenzen nahmen lediglich um 0,3 Prozent auf 7858 Fälle zu.

Dem Hafen geht es nicht so gut: Hamburger Hafen: Port Authority droht die Insolvenz – Nachrichten Hamburg – WELT ONLINE

Hamburger Hafen: Port Authority droht die Insolvenz – Nachrichten Hamburg – WELT ONLINE

Dem Hamburger Hafen droht der finanzielle Kollaps. Die für die Brücken, Schleusen und den Hafenbetrieb zuständige Hamburg Port Authority (HPA), die im vergangenen Jahr noch einen Überschuss von fünf Millionen Euro

erwirtschaftete, schreibt inzwischen tiefrote Zahlen in Höhe von Hunderten Millionen Euro.

Folgen der Wirtschaftskrise: starke Steuerausfälle für die Städte und Kommunen

Steuerschätzung 2010: Kein Geld für Geschenke – taz.de

Die leichte Verbesserung macht sich nächstes Jahr nur beim Bund bemerkbar. Die Einnahmen der Länder stagnieren. Und die Städte verlieren nochmals 1 Milliarde Euro. Weil die Unternehmen im Zuge der Wirtschaftskrise weniger Gewinne erwirtschaften, sinken die Erträge aus der Gewerbesteuer, die den Kommunen zustehen. Die finanzielle Lage der Städte und Gemeinden sei damit dramatischer als 2003, dem Jahr des bisher größten Defizits, sagte Petra Roth, CDU-Bürgermeisterin in Frankfurt am Main und Präsidentin des Städtetages. Ihre Schlussfolgerung: „Viele Städte können weitere Mindereinnahmen definitiv nicht verkraften“ – umfangreiche Steuersenkungen seien deshalb unrealistisch.

Auswirkungen der Wirtschaftskrise: Jobless Boom

Eurozine – Do the obvious – George Blecher

There’s a growing dichotomy in American politics these days. The stock market goes up daily, but the unemployment rate has risen to a disturbing 10 per cent. Norway gives Obama the Nobel Peace Prize while in the States he’s attacked by rightwing TV as being a communist unworthy of the prize – and in Berlin last month, disgruntled Americans picketed carrying pictures of him wearing a Hitler moustache!

Folgen der Wirtschaftskrise: Anonyme Insolvenzler

Anonyme Insolvenzler – Reden über das Unsagbare – Finanzen – sueddeutsche.de

Bei den Anonymen Insolvenzlern sprechen Betroffene über ihre Schulden, ihren Scham – und das Leben nach der Pleite. Der Andrang wird immer größer.

Auswirkungen der Wirtschaftskrise: Zeitschriften: Beliebt, aber Umsätze sinken

Zeitschriften: Beliebt, aber Umsätze sinken

Trotzdem haben die deutschen Zeitschriftenverleger ein schwieriges Jahr hinter sich und so schnell dürfen sie nicht auf eine bessere Situation hoffen. Um 9,4 Prozent ging der Umsatz der Magazin-Branche in diesem Jahr zurück und beläuft sich auf nur noch 6,86 Milliarden Euro (2008: 7,58 Milliarden Euro). Grund dafür: Eingebrochene Anzeigenumsätze, bedingt durch die Wirtschaftskrise. Zwar sind davon alle Medien betroffen, Zeitschriften aber besonders.

Auswirkungen der Wirtschaftskrise: General Motors will Stellen streichen

GM will europaweit 10.000 Stellen bei Opel streichen | tagesschau.de
GM will 10.000 Stellen bei Opel streichen

Beim deutschen Automobilhersteller Opel dürften im Zuge der Sanierung durch die alte und neue Muttergesellschaft General Motors rund 10.000 von europaweit 50.000 Stellen wegfallen. Der Plan von GM unterscheide sich in dieser Hinsicht nicht wesentlich von den Magna-Plänen, sagte GM-Verhandlungsführer John Smith. Er kündigte die Vorlage eines Sanierungsplans für Opel zum Ende des ersten Quartals 2010 an.

Auswirkungen der Wirtschaftskrise: Krisenbewältigung: Osteuropa spart sich schlank und krank

FTD.de | Krisenbewältigung: Osteuropa spart sich schlank und krank
Die Sparpolitik der von der Krise am härtesten getroffenen Länder Osteuropas trägt erste Früchte: Der Kollaps der Staatsfinanzen in Ländern wie Ungarn und Lettland scheint vorerst abgewendet.

Auswirkungen der Finanzkrise: Kirchliche Finanzmanager: Zocken wie Gott in England

FTD.de | Kirchliche Finanzmanager: Zocken wie Gott in England

Statt hoher Renditen weist die Farrell’sche Rentenkasse gut zehn Jahre nach der Gründung jedoch ein „tiefes Loch“ auf, wie der Geldverwalter selbst einräumt. Auf mehr als 800 Mio. Pfund würden sich die Pensionsansprüche der Geistlichen eigentlich summieren. Dagegen standen zuletzt aber nur noch Aktien im Wert von 416 Mio. Pfund.

Auswirkungen der Wirtschaftskrise: Union fears for 25,000 jobs as EU insists Lloyds and RBS must shed branches | Business | The Guardian

Union fears for 25,000 jobs as EU insists Lloyds and RBS must shed branches | Business | The Guardian

Union fears for 25,000 jobs as EU insists Lloyds and RBS must shed branches

Auswirkungen der Wirtschaftskrise: Die Schweiz spart am sozialen Wohnungsbau

Die nächsten Sparopfer beim Bund (Schweiz, NZZ Online)
Abschaffung der PR-Agentur für die Imagepflege der Schweiz im Ausland, keine Subventionen mehr für Krippen und für den sozialen Wohnungsbau, weniger Diensttage in der Armee und weniger Exportbeiträge für landwirtschaftliche Rohstoffe:

Auswirkungen der Wirtschaftskrise: Stellenabbau

Stellenkahlschlag – Deutsche Vorzeigeindustrien vor Job-Crash – Konjunktur – sueddeutsche.de
Deutsche Vorzeigeindustrien vor Job-Crash
Stellenkahlschlag

02.11.2009, 11:12

250.000 Stellen weniger – eine Studie zeichnet ein düsteres Bild für den deutschen Autobau. Der Jobmarkt floriert dagegen in ganz anderen Branchen.

auswirkungen der umstrukturierung von arbeit

„Größtmögliche Flexibilität“: Daimler will noch mehr Jobs streichen – SPIEGEL ONLINE – Nachrichten – Wirtschaft

9600 Arbeitsplätze sind schon weg, nun sollen weitere folgen: Der Autokonzern Daimler will auch im kommenden Jahr Stellen streichen. „Wir müssen realistisch sein“, sagte Vorstandschef Zetsche, „die Beschäftigtenzahlen werden nennenswert rückläufig sein.“

Finanzmarktkrise

mittelstandsbank macht pleite und ist damit ca die 150tigste dieses jahres.

US-Mittelstandsbank: CIT-Pleite kostet Steuerzahler Milliarden – SPIEGEL ONLINE – Nachrichten – Wirtschaft

Es ist eine der größten Bankenpleiten in der US-Geschichte: Der Mittelstandsfinanzierer CIT hat am Sonntag Insolvenz angemeldet. Mit einem Sanierungskonzept hofft das Institut, es binnen Jahresfrist aus der Krise zu schaffen. Die US-Regierung verliert dabei Steuermilliarden.

Auswirkungen der Wirtschaftskrise: Hauptstadtvermarkter unter Verkaufsdruck

Liegenschaftsfonds: Hauptstadtvermarkter unter Verkaufsdruck – Finanzen – Immobilien + Vorsorge – Immobilien – Handelsblatt.com

Die Vermarktung landeseigener Berliner Grundstücke ist infolge der Finanzmarktkrise eingebrochen. In den ersten drei Quartalen dieses Jahres konnte der Liegenschaftsfonds Berlin lediglich 90 Mio. Euro an die Landeskasse abführen, fast zwei Drittel weniger als im Vorjahreszeitraum.

Auswirkungen der Wirtschaftskrise: Versace to cut 25 percent of workforce – CNN.com

Versace to cut 25 percent of workforce – CNN.com

Fashion house Gianni Versace will cut 25 percent of its global workforce by the middle of next year as part of cost-saving measures, a spokeswoman told CNN on Wednesday.

WO die Aufwertung mal nicht geklappt hat (wahrscheinlich) :Milliardenflop in Manhattan:

Milliardenflop in Manhattan: Teuerster Immobilien-Deal der USA droht zu platzen – SPIEGEL ONLINE – Nachrichten – Wirtschaft

Mehr als fünf Milliarden Dollar kostete der Gebäudekomplex in Manhattan, zerstückelt in teure Luxuswohnungen sollte er weiterverkauft werden. Doch das Geschäft steht vor dem Aus – sehr zur Freude von New Yorks Mittelschichts-Mietern.

Auswirkunen der Wirtschaftskrise: Hamburger Hafen

Hamburger Hafen – Hafenwirtschaft fürchtet um die Elbvertiefung – Wirtschaft – Hamburger Abendblatt

„Wir werden in Zukunft sehr viel schwierigere Verteilungskämpfe haben“, sagte Klaus-Dieter Peters, Chef des Hafenlogistikkonzerns HHLA, bei der Mitgliederversammlung des Unternehmensverbandes Hafen Hamburg. Peters ist zugleich Präsident des Verbandes mit 110 Unternehmen aus der Hamburger Hafenwirtschaft. „Im Koalitionsvertrag der neuen Bundesregierung vermisse ich eine Verstetigung von Investitionsvorhaben über das Jahr 2010 hinaus“, sagte er. Projekte wie die Elbvertiefung, der Ausbau des Nord-Ostsee-Kanals oder der Schienenverbindungen zu den Häfen müssten ungeachtet der Krise fortgesetzt werden, damit der Hamburger Hafen konkurrenzfähig bleibe.

Auswirkungen der Finanzkrise: Weniger Jobs in Hamburg

77.700 Hamburger haben keine Arbeit

Die Krise schlägt auf Hamburgs Arbeitsmarkt durch: Ende Oktober waren in der Hansestadt 77700 Menschen ohne festen Job – 9,9 Prozent mehr als im gleichen Vorjahresmonat. Die Arbeitslosenquote liegt damit momentan bei 8,5 Prozent (Vorjahr: 7,9 Prozent).